Das OTTO-Quartier

Aus ehemaligen Industriebauten entsteht im OTTO-Quartier in Wendlingen ein innenstadtnahes und urbanes Viertel bestehend aus Gewerbeflächen für zukunftsfähige Arbeitsplätze in teils denkmalgeschützten Gebäuden und hochwertigen Wohnungen. Die Planungen zur umfassenden und ökologischen Revitalisierung des Geländes sehen eine behutsame Verbindung von Alt und Neu vor, gleichzeitig werden die um Neubauten ergänzten Industriedenkmäler höchsten Ansprüchen an Zukunftsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität gerecht.

Denkmalgeschütztes Schmuckstück

Für Liebhaber denkmalgeschützter Industriebauten ist das Areal des einstigen württembergischen Spinnerei- und Webereiimperiums Heinrich Otto & Söhne ein wahres Juwel. Das imposante Kessel- und Turbinenhaus ist ein Wahrzeichen der Stadt Wendlingen. Der nach englischem Vorbild errichtete dreigeschossige Spinnereihochbau mit seinen markanten Ecktürmen und Jugendstildetails im Innern soll erhalten bleiben und umgestaltet werden. Weitere historische Gebäude wie die Weberei und das Bergmann-Turbinenhaus sowie das 1886 erbaute Wasserturbinenhaus vervollständigen das denkmalgeschützte Ensemble.

Ein vollständiges Stadtquartier mit hoher Aufenthaltsqualität

Das geplante Quartier soll eine Verbindung von Kultur, Produktion, Innovation und Wohnen schaffen. Der Quartiersplatz mit Grünzonen, Cafés und Spielplätzen sorgt für eine hohe Aufenthaltsqualität und schafft eine Anbindung an den Neckar.

Mit dem OTTO-Quartier soll nach seiner Fertigstellung aus einem historischen Areal ein zukunftsweisendes Quartier entstehen, das den Nutzern einen Mehrwert bietet, indem es ein generationsübergreifendes und gemeinschaftsorientiertes Konzept erfüllt.

Zukunft braucht Geschichte.

Das CG-Team

Gestern

Historie

Die Werksanlage der Firma HOS in Wendlingen am Neckar gehört zu den wenigen Textilwerken in Süddeutschland aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, die sich noch im Originalzustand befinden. Das Werk wurde ab 1886 erbaut und über mehrere Jahrzehnte immer weiter fortentwickelt. Der Stuttgarter Industriearchitekt Philipp Jakob Manz (1861-1936) hat das Erscheinungsbild der Spinnweberei entscheidend geprägt. Manz betrieb zu Beginn des 20. Jahrhunderts eines der größten Architekturbüros in Deutschland, das imposante Industriebauten entwarf.

Der Tag des offenen Denkmals®

Das OTTO-Quartier entdecken

Heute

Neuigkeiten

Immer auf dem Laufenden

28. Juli 2020

Das OTTO-Quartier ist IBA’27 Projekt

22. September 2020
Informationsabend OTTO-Quartier

Informationsabend mit großer Resonanz

Veranstaltungen

OTTO-Quartier
hautnah erleben

28. Juli 2020

Das OTTO-Quartier ist IBA’27 Projekt

14. September 2020

Informationsabend

22. September 2020
Informationsabend OTTO-Quartier

Informationsabend mit großer Resonanz

Projektteam

Starke Partner

Morgen

Das Projekt

Mehr Informationen in Kürze